Skaterplatz Wilthen

Am 13. Oktober 2007 wurde der Wilthener Skatepark ganz offiziell mit einem kleinen Contest, der zusammen mit dem Steinhaus Bautzen e.V. organisiert wurde, eingeweiht. Von nun an stand und steht der Platz nach gut zwei Jahren Planungs- und Bauphase allen jungen Skatern der Region für ihren Sport zur Verfügung. Um den Erhalt der Elemente und um die notwendigen Reparaturen kümmern sich nach wie vor die Jugendlichen der Wilthener Skater Crew selbst und werden dabei vom technischen Personal des Valtenbergwichtel e.V. unterstützt.  Gebraucht werden dennoch Sponsoren, die für den Erhalt der Anlage Sorge tragen. Unterstützt wird das Projekt bereits durch die Stadt Wilthen und in der Vangenheit durch die Aktion Mensch. Möglich wäre eine Patenschaft, die mit einer jährlichen Spende verbunden ist.

 

Skaterplatz Neukirch

2013 gelang es mit Unterstützung der Kommune Neukirch und einer Förderung durch die Stiftung der Kreissparkasse Bautzen auch in Neukirch eine Skateranlage zu bauen. Die ersten zwei Elemente wurde in den Herbstferien 2013 mit Hilfe von Pierre Beyer und seinem Team errichtet. 2014 erfolgte die Fertigstellung und am 12. Juli 2014 dann die offizielle Eröffnung. Betreut wird der Platz durch das Team der Mobilen Jugendarbeit und des Offenen Jugendhaues Neukirch.

Skaterplatz Sohland

Ab dem Frühjahr 2014 enstand Dank der Unterstützung durch den Sohlander Schulförderverein, die Kommune Sohland/Spree und einer Finanzierung durch die Stiftung der Kreissparkasse Bautzen gegenüber der Oberschule und neben dem Schultreff ein neuer Platz mit Betonelementen. Fleißig mitgeholfen haben hier die Schüler und Schülerinnen aus Sohland und Umgebung unter fachmännischer Anleitung.

 

 

foto01 foto01 foto01 foto01 foto01 foto01 foto01 foto01 foto01